Wie man sein Unternehmen gestaltet, dass es dem Leben dient

Gestalten Sie Ihr Unternehmen nach Ihren Wünschen und schaffen eine Basis, um Ihre persönlichen und unternehmerischen Ziele auch erreichen.

Wenn Sie an Ihr Unternehmen und Ihr Leben als Unternehmer denken, wissen Sie dann , warum Sie tun, was Sie tun? Bietet die Führung Ihres Unternehmens das Leben, das Sie sich vorgestellt haben, als Sie es gegründet haben, oder führt es Sie mit wenig Gewinn?

Ihr Unternehmen sollte Ihrem Leben dienen, nicht umgekehrt. Aber für viele Geschäftsinhaber, denen ich als Berater und Coach begegnet bin, ist dies nicht der Fall. Häufig hat das Geschäft bereits begonnen ihr Leben zu verschlingen, kostet sie ihre Gesundheit, Beziehungen und mehr. Sie kommen zu mir, weil sie Hilfe brauchen – wenn Sie sich tagtäglich im Unternehmen ins Geschirr legen, ist es für sie schwer vorstellbar, dass irgendetwas anders sein könnte. Es kann anders sein und beginnt damit, ein klares Bild von dem Leben zu formen, das Sie haben möchten.

Hier erfahren Sie, wie Sie herausfinden können, was Sie sich für Ihr Leben in der Freizeit wünschen, damit Sie Ihr Unternehmen so gestalten können, dass es dies unterstützt.

Entdecken Sie Ihre grundlegenden Wünsche

  • Für die meisten von uns ergeben sich die größten Veränderungen im wirklichen Leben aus Momenten, in denen wir am authentischsten und verletzlichsten sind. Dann können wir tiefer gehen und zu einfachen Erkenntnissen kommen, wie: „Ich möchte wirklich nur zwei Stunden am Tag mit meinen Händen verbringen“ oder „Ich habe immer davon geträumt, zu Hause zu sein, um mit meiner Familie zu frühstücken und zu Abend zu essen.“

Um zu Ihren grundlegenden Wünschen zu gelangen, seien Sie authentisch genug, um sich Fragen zu stellen wie: Was will ich? Wer möchte ich sein? Wie möchte ich leben? Was gibt mir Energie? Und bleiben Sie nicht einfach bei diesen Fragen – halten Sie sie mit offener Hand und lassen Sie die Antworten im Laufe der Zeit entstehen, anstatt zu versuchen, die Wahrheit zu erzwingen.
Sei verletzlich genug, um um Hilfe zu bitten, und erkenne, dass Sie nicht alle Antworten haben. Im Business Coaching hatte ich das Vergnügen mit Andreas M. zusammenzuarbeiten. Als er zu mir kam arbeitete er mehr als 80 Stunden pro Woche. Andreas M. hat drei Kinder, zwei davon unter fünf Jahren.

Er wachte auf und checkte E-Mails; nach Hause kommen und E-Mails checken; bis spät in die Nacht arbeiten; seine Frau und seine Kinder ignoriert. Kurz gesagt, er war müde, überfordert und hatte seine Finger im Spiel. Er brauchte Führung.

Durch das Coaching wurde Andreas M. klar, was er vom Leben wollte. Und raten Sie mal was? Er war nicht daran interessiert, den Mount Everest zu besteigen oder ein millionenschweres Unternehmen aufzubauen. Seine Wunschliste war sehr einfach:

  • weniger Stunden in der Woche arbeiten
  • mit seinen Kindern im Park Fußball spielen
  • den Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen
  • ins Fitnessstudio gehen und Sport treiben
  • hin und wieder ein Wochenende alleine mit seiner Frau verbringen
  • niemals zuhause arbeiten 

Viel zu oft suchen Menschen nach einer lebensverändernden „Warum“-Aussage, die all ihre Probleme und Frustrationen löst. Manchmal funktioniert es sogar. Aber für die meisten führen kleine und einfache Schritte, die konsequent unternommen werden, im Laufe der Zeit zu weitaus größerem Gewinn. Probieren Sie diese drei einfachen Prozesse aus, um Ihre Lebenswünsche an die Oberfläche zu bringen.

Finden Sie heraus, was Sie antreibt

Machen Sie eine Liste mit all den Dingen in Ihrem Leben, die Ihnen Energie geben – die Dinge, die Sie zum Leuchten bringen. Erstellen Sie dann eine Liste mit all den Dingen, die Ihnen Energie entziehen.

Versuchen Sie jetzt, die Zeit zu erhöhen, die Sie jede Woche für Dinge aufwenden, die Ihnen Energie geben, und die Zeit zu reduzieren, die Sie für Dinge aufwenden, die Ihnen Energie rauben.

Wenn die Liste nicht sehr lang ist, ist das in Ordnung – dies ist kein Wettbewerb. Setzen Sie sich mit der Frage auseinander, was Sie antreibt. Legen Sie einen Notizblock an Ihr Telefon, und wann immer etwas passiert, das Ihnen wirklich Energie gibt, das sich für Sie lebendig anfühlt, notieren Sie es und fügen Sie es der Liste hinzu. Machen Sie dasselbe mit den Dingen, die Ihnen Energie rauben.

Lassen Sie sich von Ihren Werten leiten

Nach welchen Werten möchten Sie Ihr Leben leben? Nicht die Werte, nach denen Sie derzeit leben – Sie erschaffen das Leben, das Sie sich wünschen, nicht das, das Sie bereits haben.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um zu träumen, um im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu leben. Sie haben die Wahl.
Vielleicht möchten Sie mehr Spaß haben. Authentischer sein. Verbinden Sie sich mit Menschen. Seien Sie gesünder als je zuvor.
Sobald Sie eine Liste Ihrer Top-Werte haben, schreiben Sie genau auf, was sie Ihnen im Detail bedeuten. Wenn Sie beispielsweise Wert auf „Spaß“ legen, könnten Sie schreiben:

Ich bin die Person, die Spaß und Freude in das Leben der Menschen bringt, die ich treffe. Ich lache jeden Tag. Ich erschaffe Erfahrungen im Leben, die mich zum Lächeln bringen. Ich tanze und singe, auch wenn es sich albern anfühlt, weil es Spaß macht. Ich lächle zuerst, wenn ich jemanden treffe, weil es sich gut anfühlt. Ich bin hier für eine gute Zeit.

Ihre Werte sind Ihr Kompass, der Ihnen hilft, im Leben die richtigen Abzweigungen zu nehmen. Eine Reihe persönlicher Werte zu haben, die Sie zutiefst bewegen, gibt Ihnen die Freiheit, ein Leben in Integrität mit sich selbst zu führen. Sie fühlen sich entspannter, verbundener mit dem, was Ihnen wichtig ist, und lebendiger. Ihr Unternehmen ist ein Spiegelbild von Ihnen, und das Leben mit Absicht und durch den Filter Ihrer Werte wird Ihnen helfen, klarer zu werden, welche Art von Verhaltensweisen und Werten Sie in Ihrem Unternehmen widerspiegeln möchten – und es noch besser auf das abstimmen, was Sie antreibt und schaffen Sie gleichzeitig Einzigartigkeit in Ihrem Markt.

Visualisieren Sie die Zukunft, die Sie sich wünschen

Visualisierung kann ein mächtiges Werkzeug sein, um einen Traum zu verwirklichen. Holen Sie dafür ein Blatt Papier heraus und beschreiben Sie in anschaulichen Details, wie der Rest dieses Jahres verlaufen soll. Schreiben Sie einen Brief an sich selbst, zum Beispiel:

Sehr geehrte(r) (schreiben Sie hier Ihren Vornamen hin),

Wow. Was für ein tolles Jahr! Ich sitze hier, stoße mit einem Glas Rotwein an und blicke auf die letzten Monate zurück – und es fühlt sich gut an. Zu den Höhepunkten gehören (geben Sie spezifische Lebensweisen ein, die Werte, nach denen Sie gelebt haben, Ihre Gesundheit, Beziehungen, Abenteuer, geschäftlichen Erfolg – alles – schreiben Sie es mit der Hand und halten Sie nichts zurück).

Herzlichst,

 (unterschreiben Sie mit Ihrem Namen)

 

Dieser Brief wird Ihnen helfen, sich darüber klar zu werden, was Ihnen wichtig ist. Es ist in Ordnung, wenn es ein einfacher Brief ist – es ist zwischen Ihnen und sonst niemandem. Wenn Sie den Brief lesen, lassen Sie sich wirklich die Emotionen spüren, die das Schreiben hervorruft. Wenn Sie gleichzeitig aufgeregt und verängstigt sind, herzlichen Glückwunsch – dann sind Sie auf dem richtigen Weg! Der Brief und das Leben, das Sie darin beschreiben, sollte Ihnen Energie bringen und das Gefühl geben, sich mit etwas zu verbinden, das schon lange darauf wartet, zum Vorschein zu kommen.

Bauen Sie eine Grundlage auf, damit Sie Ihre Ziele auch erreichen

Wenn Sie Ihre Leitwerte und die Vision dafür, welche einfachen Dinge Sie in Ihr Leben einbauen möchten, identifiziert haben, besteht der nächste Schritt darin, die Struktur aufzubauen, die Sie benötigen, um mit dem Delegieren und Loslassen zu beginnen.

Für Andreas M. schienen all die einfachen Dinge, die er wollte, unerreichbar. Vielleicht fragen Sie sich jetzt: Wieso das denn? Unter anderem, weil er in seinem Unternehmen den meisten Umsatz brachte – die wichtigsten Kunden würden nur mit ihm arbeiten wollen.
Nachdem Andreas M. daran gearbeitet hatte, seine Mitarbeiter zu stärken und seine Kunden sanft davon abzubringen, darauf zu bestehen, dass sie alle ihre Geschäfte mit ihm persönlich erledigten, raten Sie mal, was er dann passierte. Er begann…

  • weniger Stunden zu arbeiten
  • mit seinen Kindern im Park Fußball zu spielen
  • ihnen eine Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen
  • ins Fitnessstudio zu gehen und Sport zu treiben
  • verbrachte ab und zu Wochenenden alleine mit seiner Frau
  • und arbeitete nie zu Hause

Und sein Geschäft begann zu wachsen, weil er sein Team dazu befähigt hatte, erstaunliche Arbeit zu leisten.

Akzeptieren Sie, nicht alle Antworten zu haben

Wenn Sie diese Übungen durchführen, akzeptieren Sie „Leere“ – es kann einige Zeit dauern, bis sich Antworten herausbilden. Indem Sie anfangen, davon zu träumen, was Sie wollen, und diese persönlichen Fragen mit Absicht stellen, werden Sie feststellen, dass die Antworten an die Oberfläche kommen.

Wenn Sie sich einfach klarer über Ihre Werte, Ihren Zweck, Ihr Warum – was auch immer – sind, können Sie Ihr Unternehmen viel bewusster gestalten und aufbauen.

Nur wenige Unternehmer sind in der Lage, ohne einen Mentor ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, das wirklich ihrem Leben dient. Wenn Sie erkennen, dass es an der Zeit ist, sich Unterstützung zu holen, vereinbaren Sie eine kostenlose Erstgespräch mit mir.

Mit meinem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden

Exklusive Insider-Tipps

Holen Sie sich die besten Tipps für Unternehmer im Mittelstand mit Denkanstößen, Inspirationen und Anregungen für persönliches Wachstum und Weiterentwicklung. Diese Tipps teilen wir exklusiv nur mit den Lesern unseres Newsletters. Melden Sie sich einfach jetzt an.