Startseite » Gründertipps » Finanzierung: Wie Sie erfolgreiche Bankgespräche führen

Finanzierung: Wie Sie erfolgreiche Bankgespräche führen

Für den erfolgreichen Abschluss der Bankgespräche im Rahmen der Finanzierung eines Vorhabens ist die systematische Vorbereitung von entscheidender Bedeutung. Erstellen Sie ein ausgereiftes und durchdachtes Konzept oder einen Businessplan. Legen Sie dabei besonderen Wert auf die Investitions- und Rentabilitätsplanung sowie eine möglichst detaillierte Absatzplanung. Je besser Sie vorbereitet sind, umso höher sind Ihre Chancen, die benötigten Finanzierungen auch zu bekommen.

In erster Linie gilt es Ihren Ansprechpartner von der Rentabilität ihres Vorhabens zu überzeugen. Konkret geht es um die Darstellung der Notwendigkeit der Investition und welche Umsatz- und Ertragspotentiale sich daraus entwickeln. Zeigen Sie, dass Sie zu einhundert Prozent hinter der geplanten Investition stehen. Überzeugen Sie ihren Kundenberater, dass Sie gut informiert sind und sich auch weiterhin informieren werden. Machen Sie deutlich, dass Sie an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit ihrer Hausbank interessiert sind.

Bankgespräche

Treten Sie im Gespräch mit dem Kundenberater selbstbewusst und selbstsicher auf

Schon im Vorfeld sollten Sie sich Gedanken machen, welche Probleme die Bank sehen könnte. So können Sie entsprechende Lösungsansätze aufzeigen und beweisen damit gleichzeitig Ihre Kompetenz. Besprechen Sie im Vorfeld ihr Vorhaben und mögliche Situationen des Bankgesprächs mit einer Person ihres Vertrauens. So erhalten Sie wertvolle Hinweise auf eventuelle Schwachstellen ihres Konzeptes. Halten Sie sich dabei immer vor Augen:

Das Ziel der Verhandlungen mit der Hausbank ist die Finanzierung Ihres Vorhabens

Es ist also wichtig, den Kundenbetreuer von Ihrem Konzept und Ihrer Strategie zu überzeugen. Erst dann ist Ihr Ansprechpartner auch bereit sich näher mit dem Unternehmenskonzept oder Businessplan zu beschäftigt. Erst dann wird er nach der für Sie günstigsten Lösung der Finanzierung zu suchen. Informieren Sie sich bereits vor dem Gespräch über die möglichen Förderprogramme, die für Ihr Gründungsvorhaben oder Ihre Investitionen in Frage kommen. Nutzen Sie alle Quellen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Im Internet finden Sie auf https://www.deutschland-machts-effizient.de einen umfassenden Überblick über die aktuellen Förderprogramme. So können Sie im Rahmen der Finanzierungsgespräche auch eine gewisse Kompetenz zeigen. Gleichzeitig vermeiden Sie, dass der Berater ihres Kreditinstituts Ihnen von Fördermittel abrät oder möglicherweise sogar in den Raum stellt, es gäbe überhaupt keine Förderprogramme für Ihre Investition.

Zum Abschluss vielleicht noch ein weiterer Hinweis: Pflegen Sie die Beziehung zu Ihrer Hausbank und vor allem zu Ihrem Ansprechpartner. Halten Sie mit ihrem Kundenbetreuer regelmäßigen Kontakt. Aktuelle Informationen zu Ihrem Projekt sind auch nach der erfolgreichen Kreditvergabe oder Fördermittelausreichung ein wichtiger Baustein für ein langfristig vertrauensvolles Verhältnis und weitere erfolgreiche Bankgespräche.

Mit meinem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.